Kartierungsarbeiten (Pressemitteilung der Firma TenneT TSO GmbH)

14-06-2024

Ortsübliche Bekanntmachung: 380-kV-Ersatzneubau Conneforde – Sottrum

Für den geplanten Ersatzneubau der 380-kV-Leitung zwischen Conneforde und Sottrum sind Tätigkeiten zur Beobachtung und Erfassung (Kartierung) der umweltfachlichen Situation erforderlich. Entlang der Bestandsleitung im Abzweig Blockland, westlich von Lilienthal und im Teilbereich des Reithbruchs bei Osterholz-Scharmbeck sowie nördlich angrenzenden Flächen finden Kartierungsarbeiten statt. Die Arbeiten beginnen am Montag, 17. Juni 2024, und enden voraussichtlich am Freitag, 21. Juni 2024. Die dafür notwendigen Begehungen erfolgen je nach Witterungsbedingungen. Ziel der Kartierungsarbeiten ist die Erfassung der Landschafts- und Artengruppen in den bestimmten Gebieten. Daraus lassen sich die jeweiligen Biotoptypen ableiten. Die Ergebnisse werden anschließend zur möglichst umweltverträglichen Planung des Projekts genutzt und in die Unterlagen für das anstehende Planfeststellungsverfahren eingearbeitet.

Die Kartierungsarbeiten werden vom Umweltplanungsbüro Baader Konzept GmbH im Auftrag der TenneT TSO GmbH vorgenommen. Dafür ist es erforderlich, dass die Beauftragten Grundstücke betreten sowie wald- und landwirtschaftliche Wege des geplanten Projektraumes mit einem Pkw befahren können. Für einen reibungslosen Ablauf der Kartierungen bitten wir alle betroffenen Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie sonstige Nutzungsberechtigte, den Mitarbeitenden von Baader Konzept GmbH oder deren Nachunternehmern den Zugang zum jeweiligen Grundstück zu gestatten.

Für Rückfragen können sich Betroffene direkt an TenneT wenden:

TenneT TSO GmbH
Maximilian Rühl
Referent für Bürgerbeteiligung
Tel.: 0173 4782092
E-Mail: maximilian.ruehl@tennet.eu

Kartenmaterial und weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.tennet.eu/conneforde-sottrum

Pressemitteilung

Zurück

Gemeinde Lilienthal

Klosterstraße 16

28865 Lilienthal