Aktuelle Bauleitplanungen

Auf dieser Seite können Sie Einsicht nehmen in die aktuellen Bauleitplanungen der Gemeinde.

In der Übersicht sind zunächst die Änderungen des Flächennutzungsplanes aufgeführt. Anschließend folgen die Bebauungspläne.

Unter Vorentwurf sind die für die frühzeitige Öffentlichkeits- und Trägerbeteiligung beschlossenen Planungsunterlagen zu verstehen. Unter Entwurf sind die für die öffentliche Auslegung beschlossenen Planungsunterlagen gefasst.

Gutachten, die im Rahmen der Bauleitplanungen erstellt wurden, können im Rathaus (Planungsabteilung) eingesehen werden.

Während des Planverfahrens gibt Ihnen das Baugesetzbuch die Möglichkeit, sich aktiv an den Planungen zu beteiligen.

Sie können zu diesen Bauleitplanungen mit dem Kontaktformular Ihre Stellungnahme abgeben, Anregungen zu den Planungen geben und Bedenken äußern. Bitte bedenken Sie dabei, dass gem. § 3 Abs. 2 BauGB nur die Stellungnahmen im weiteren Verfahren berücksichtigt werden können, die fristgerecht abgegeben wurden.

Hinweise zum Verfahren: 
Die Änderung des Flächennutzungsplanes oder die Aufstellung eines Bebauungsplanes ist einem genau vorgeschriebenen Verfahrensablauf unterworfen, den Sie ebenfalls einsehen können.


Flächennutzungsplan 1981 – 57. Änderung „Moorende“

Das Plangebiet der 57. Flächennutzungsplanänderung umfasst zwei Änderungsbereiche. Der Teilbereich A der 57. Flächennutzungsplanänderung südlich der Moorender Straße ist identisch mit dem Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 143 „Moorende II“. Auf dieser Fläche soll Wohnbaufläche statt landwirtschaftlicher Fläche ausgewiesen werden. Der Teilbereich B der 57. Flächennutzungsplanänderung südlich des Schnaarsweges ist eine Fläche in den Worphauser Vorweiden. Für den Teilbereich B erfolgt eine Aufhebung der bisherigen Darstellung als allgemeines Wohngebiet zu Gunsten einer Darstellung als Fläche für die Landwirtschaft im Flächennutzungsplan

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung im Mai/Juni 2019 (bis 11.06.2019):
Planzeichnung (komplett)
Ausschnitt Planzeichnung Teilbereich A (ohne textliche Erklärung)
Ausschnitt Planzeichnung Teilbereich B (ohne textliche Erklärung)
Planzeichenerklärung
Begründung  (mit Umweltbericht)

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom 14.04.2022 - 16.05.2022:
- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung Teilbereich A (ohne textliche Erklärung)
- Ausschnitt Planzeichnung Teilbereich B (ohne textliche Erklärung)
- Planzeichenerklärung
- Begründung inkl. Umweltbericht
- Biotoptypenkartierung
- Schallgutachten
- Verkehrsgutachten
- Immissionsgutachten
- geotechnische Erkundung
- umweltrelevante Stellungnahmen und Informationen
- Bekanntmachung


Flächennutzungsplan 1981 - 59. Flächennutzungsplanänderung „Parkplatz Molkerei Dehlwes“

Aus betrieblichen Gründen plant die Firma  „Dehlwes GbR“ die Verlagerung von Betriebsparkplätzen auf die gegenüberliegende Straßenseite vom Grundstück Trupe 17. Ein 0,05 ha großer Teilbereich der Fläche für die Landwirtschaft soll planungsrechtlich in einen privaten Betriebsparkplatz umgewandelt werden.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung bis 07.10.2022:

- Planzeichnung
- Begründung
- Biotoptypenkarte


Flächennutzungsplan 1981 – 60. Änderung „Reiterhof Seeberger Landstraße“

Das Plangebiet umfasst die Hofstelle "Seeberger Landstraße 16". Es ist angedacht, den Betrieb dahingehend zu erweitern, dass eine gewerbliche Nutzung durch Pferdesport und die Errichtung von notwendigen baulichen Anlagen (Bewegungshalle mit Futterlager, Führanlage, Paddock, überdachte Mistplatte) möglich ist.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung bis 12.05.2022:
- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung  (ohne textliche Erklärung)
- Planzeichenerklärung
- Begründung inkl. Umweltbericht
- Biotoptypenkartierung


Außenbereichssatzung Nr. 13 "Feldstraße"

In dem Bereich südwestlich der Feldstraße sollen einzelne Vorhaben, die Wohnzwecken dienen ermöglicht werden. Zusätzlich sollen Vorhaben, die kleineren Handwerks- und Gewerbebetrieben dienen, zulässig sein. Das Gebiet der Satzung bleibt Außenbereich im Sinne des § 35 BauGB.

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom 09.11. - 09.12.2021:
- Planzeichnung komplett
- Ausschnitte Planzeichnung, Planzeichenerklärung und Textliche Festsetzungen
- Begründung


Außenbereichssatzung Nr. 14 "Lüninghauser Straße"

In dem Bereich nördlich der Lüninghauser Straße sollen einzelne Vorhaben, die Wohnzwecken dienen ermöglicht werden. Zusätzlich sollen Vorhaben, die kleineren Handwerks- und Gewerbebetrieben dienen, zulässig sein. Das Gebiet der Satzung bleibt Außenbereich im Sinne des § 35 BauGB.

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom 09.11. - 09.12.2021:
- Planzeichnung komplett
- Ausschnitte Planzeichnung, Planzeichenerklärung und Textliche Festsetzungen
- Begründung

Entwurf zur erneuten öffentlichen Auslegung 18.05.2022 - 24.06.2022:
- Planzeichnung
- Ausschnitte Planzeichnung, Planzeichenerklärung und Textliche Festsetzungen
- Begründung
- Bekanntmachung


Außenbereichssatzung Nr. 16 „Mittelbauer“

In dem gekennzeichneten Bereich in Mittelbauer sollen einzelne Vorhaben, die Wohnzwecken dienen, ermöglicht werden. Zusätzlich sollen Vorhaben, die kleineren Handwerks- und Gewerbebetrieben dienen, zulässig sein. Das Gebiet der Satzung bleibt Außenbereich im Sinne des § 35 BauGB.

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom  05.09.2022 – 07.10.2022:
- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung, Planzeichenerklärung und Textliche Festsetzungen
- Begründung
- Übersichtskarte Geltungsbereich der Außenbereichssatzung Mittelbauer
- Bekanntmachung


Bebauungsplan Nr. 87 „Sportzentrum Worphausen“ – 1. Änderung

In Worphausen auf einem Grundstück  an der Straße Querreihe/Gartenstraße soll eine Wohnbebauung mit  ca. 4 Wohneinheiten ermöglicht werden. Geplant ist eine eingeschossige Bebauung mit einem Doppelhaus. Das Bauleitplanverfahren wird nach § 13a BauGB durchgeführt.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 88 "Klostermoor" - 1. Änderung

In Klostermoor zwischen den Straßen 1. Landwehr, Heideweg, Im Dorfe, Richtpad, Hinkenweg und Am Saatmoor soll in einzelnen Quartieren eine Wohnbebauung mit insgesamt ca. 50 Wohneinheiten entstehen. Geplant ist eine eingeschossige Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 88 "Klostermoor" - 2. Änderung

Auf dem Grundstück Am Saatmoor 77 planen die Eigentümer auf ihrer Hofstelle die Errichtung von 4 Ferienwohnungen, 2 Wohnhäusern und einer Floristen-Werkstatt. Die Änderung des Bebauungsplanes wird nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) durchgeführt.

Den Satzungsentwuf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 91 „Tornéestraße“ – 3. Änderung

Die Firma „Brandt & Walther GmbH & Co. KG“  plant auf ihrem Betriebsgrundstück in der Tornéestraße die Errichtung einer neuen Lagerhalle. Die Änderung des Bebauungsplanes wird nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) durchgeführt.

 

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.

 

 


Bebauungsplan Nr. 92 „Feldhausen I“ – 11. Änderung

Auf dem Grundstück der Kunstschau Wümme Wörpe Hamme  an der Straße Trupe 6  plant ein Investor die Errichtung einer Seniorenwohnanlage. Dieser Bebauungsplan wird nach § 13a BauGB durchgeführt.

 

 

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 92 „Feldhausen I“ – 13. Änderung

Wesentlicher Planinhalt:
Die Firma „Naber GmbH & Co. KG“  plant auf ihrem Betriebsgrundstück für die Zukunft eine Betriebserweiterung.
Dafür muss der bestehende Bebauungsplan Nr. 92 „Feldhausen I“ angepasst werden.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 94 "Moorhausen / Falkenberg" - 3. Änderung

Die Gemeinde Lilienthal beabsichtigt den o.g. Bebauungsplan aufzustellen. Anlass der Planung ist, eine vorgesehene Erschließungsanlage (Wendeanlage) aus den Bebauungsplan Nr. 94 herauszunehmen und durch Gewerbefläche zu ersetzen. Diese Gewerbefläche ist  bereits über die Julius-Frank-Straße erschlossen.


Den Satzungsentwurf finden Sie hier.

 


 

Bebauungsplan Nr. 94 „Moorhausen / Falkenberg“ – 4. Änderung

Im Geltungsbereich soll ein Regenrückhaltebecken in eine gewerbliche Fläche umgewandelt werden. Das Bauleitplanverfahren wird nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) durchgeführt.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 97 „Feldhausen II“ – 5. Änderung

Eine Firma beabsichtigt auf einem Grundstück an der Straße „Am Sportpark“ ein Bürogebäude mit 3 Vollgeschossen zu errichten. Das Bauleitplanverfahren wird nach § 13a BauGB durchgeführt.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 123 "Sportplatz St. Jürgen"

Die Gemeinde Lilienthal beabsichtigt mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 123 „Sportplatz St. Jürgen“ den bestehenden Sportplatz des TSV St. Jürgen im Ortsteil St. Jürgen südlich der Klostermoorer Straße (K8) zu ordnen.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.

 


Bebauungsplan Nr. 130 „Bergstraße II“

Südlich der Bergstraße in Seebergen soll ein Wohnbaugebiet mit ca.  10-12 Wohneinheiten  entstehen. Geplant ist eine eingeschossige Bebauung mit z.B. Einzel- und Doppelhäusern.

 

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 132 „Edeka-Center“

Auf dem Grundstück Falkenberger Landstraße 7 A, Ecke Moorhauser Landstraße soll der vorhandene Einkaufsmarkt durch einen Neubau auf einer erweiterten Grundstücksfläche vergrößert werden. Der neue Vollversorgermarkt soll eine Verkaufsfläche von ca. 2900 m² mit 180 Parkplätzen erhalten.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 135 "Niels-Stensen-Haus"

Auf dem Grundstück Worphauser Landstraße 55  „Niels-Stensen-Haus“  ist die Errichtung zweier Wohngebäude für 7-8 Wohneinheiten, zum Teil für ambulant betreutes Wohnen geplant.  Ein weiteres Gebäude soll Platz für kleingewerbliche, dem Angebot der Stiftung Arbeiten und Leben angegliederte oder nachgeordnete Nutzungen bieten (z.B. ambulanter Pflegedienst, Büroräume und Werkstätten).

 

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 136 "Wohnbaugebiet Jugendheim Falkenberg“

Auf dem Grundstück des ehemaligen Jugendheimes in Falkenberg an der Trupermoorer Landstraße 35 plant ein Investor die Errichtung von ca. 22 Reihenhäusern an einer neuen Privatstraße.Dieser Bebauungsplan wird nach § 13a BauGB durchgeführt.

Den Satzungsentwurf finden Sie hier.


Bebauungsplan Nr. 143 "Moorende II“

In Worphausen auf einem Grundstück  südlich der „Moorender Straße“ soll eine Wohnbebauung mit Einzelhäusern entstehen.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung im Mai/Juni 2019 (bis 11.06.2019):

Planzeichnung (komplett)
Ausschnitt Planzeichnung I (ohne textliche Erklärung)
Ausschnitt Planzeichnung II - Kompensationsflächen (ohne textliche Erklärung)
Planzeichenerklärung
Textliche Festsetzungen
Begründung  (mit Umweltbericht)

 

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom 07.06.2022 - 08.07.2022

- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung (ohne textliche Erklärung)
- Ausschnitt Planzeichnung (Kompensationsfläche)
- Planzeichenerklärung
- Textliche Festsetzungen
- Hinweise
- Begründung (mit Umweltbericht)
- Biotoptypenkarte
- Schallgutachten
- Geruchsgutachten
- Verkehrsgutachten
- geotechnische Erkundung
- Bekanntmachung
- umweltbezogene Information

 


Bebauungsplan Nr. 145 „Parkplatz Molkerei Dehlwes“

Aus betrieblichen Gründen plant die Firma  „Dehlwes GbR“ die Verlagerung von Betriebsparkplätzen auf die gegenüberliegende Straßenseite vom Grundstück Trupe 17.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung bis 07.10.2022:
- Planzeichnung
- Begründung
- Biotoptypenkarte


Bebauungsplan Nr. 147 "Bergstraße III“

In Seebergen auf dem Grundstück  südlich der „Bergstraße 5“ soll eine Wohnbebauung mit Einzel- und Doppelhäusern entstehen.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung  vom  08.06.2021 – 08.07.2021:
- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung (ohne textliche Erklärung)
- Planzeichenerklärung
- Textliche Festsetzungen
- Begründung (mit Umweltbericht)
- Artenschutzrechtliche Potentialanalyse

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom  12.09.2022 – 14.10.2022:

- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitt Planzeichnung (Kompensationsfläche Flächenpool V)
- Planzeichenerklärung, Textliche Festsetzungen und Hinweise
- Begründung (mit Umweltbericht)
- Anlagen zur Begründung (inkl. Biotoptypenkarte)
- Schallgutachten
- Geruchsgutachten
- Verkehrsgutachten
- Potenzialanalyse (artenschutzrechtliche Prüfung)
- Umweltbezogene Informationen
- Bekanntmachung


Bebauungsplan Nr. 146 "Reiterhof Seeberger Landstraße"

Das Plangebiet umfasst die Hofstelle "Seeberger Landstraße 16". Es ist angedacht, den Betrieb dahingehend zu erweitern, dass eine gewerbliche Nutzung durch Pferdesport und die Errichtung von notwendigen baulichen Anlagen (Bewegungshalle mit Futterlager, Führanlage, Paddock, überdachte Mistplatte) möglich ist.

Vorentwurf zur frühzeitigen Beteiligung bis zum 12.05.2022:

- Planzeichnung (komplett)
- Planzeichnung (ohne textliche Erklärung)
- Planzeichenerklärung
- Textliche Festsetzung und Hinweise
- Begründung inkl. Umweltbericht
- Biotoptypenkartierung


Bebauungsplan Nr. 149 „Ossenhöfe III“

Die Gemeinde Lilienthal strebt an, die Grundschule Falkenberg zu erweitern, hierzu müssen auf einer externen Fläche neue Stellplätze ausgewiesen werden. Außerdem soll im Bereich der Heidloge eine Kindertagesstätte errichtet werden.

Entwurf zur öffentlichen Auslegung vom  12.12.2022 – 20.01.2023:

- Planzeichnung (komplett)
- Ausschnitte: Planzeichnung, Planzeichenerklärung, Textliche Festsetzungen und Hinweise
- Begründung (mit Umweltbericht und Biotoptypenkarte)
- Fledermausgutachten
- Schallgutachten
- Verkehrsgutachten
- Potenzialanalyse (artenschutzrechtliche Prüfung)
- Bekanntmachung

Gemeinde Lilienthal

Klosterstraße 16

28865 Lilienthal