< Vorheriger Artikel
29.11.2018 16:08 Alter: 16 days

MIT BUS UND BAHN IN DER FESTLICHEN ZEIT UNTERWEGS



Weihnachtsmarkt, Schlachtezauber und weihnachtlicher Einkaufsbummel: In der festlichen Zeit präsentiert sich die Innenstadt zwischen Weser und Wall attraktiver denn je. Um den Besucherinnen und Besuchern den Weg in die City so einfach, sicher und bequem wie möglich zu gestalten, bietet die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) auf zahlreichen Linien zusätzliche Fahrten an.

ZUSÄTZLICHE FAHRTEN IM ADVENT

Um die Verbindungen zur Innenstadt zu verbessern setzt die Bremer Straßenbahn AG an den Wochenenden im Advent auf mehreren Linien zusätzliche Fahrzeuge ein. So können die Fahrgäste an den Sonnabenden bis etwa 22 Uhr auf der Linie 1 zwischen Huchting und Bahnhof Mahndorf und auf der Linie 4 zwischen Arsten und Borgfeld im Zehn Minuten-Takt fahren. Der gleiche Takt gilt auf den Linien 24, 25 sowie 26/27. Sonntagsnachmittags von 13 bis 19 Uhr verkehren die Linie 1 (zwischen Am Brill, Hauptbahnhof und Tenever-Zentrum), die Linie 4 (zwischen Arsten und Borgfeld) und die Linie 24 ebenfalls im Zehn-Minuten-Takt.

TÄGLICHE GEWINNCHANCEN BEIM BSAG-ADVENTSKALENDER

Wem die Wartezeit bis Heiligabend zu lang vorkommt, kann sich vorher mit etwas Glück selbst beschenken: beim Adventskalender-Gewinnspiel im Blog der BSAG. Neben spannenden Fakten und Einblicke zur BSAG verbergen sich hinter jedem Türchen außerdem tolle Preise. Mitmachen unter blog.bsag.de/adventskalender.

AKTIONEN ZUM NIKOLAUSTAG

Und auch abseits von Bus und Bahn wird es weihnachtlich. Die Kundencenter an der Domsheide (Balgebrückstraße), am Hauptbahnhof und in Vegesack (Bahnhofsplatz) sind auch in diesem Jahr festlich geschmückt. Die Nikoläuse sind am Donnerstag, 6. Dezember, im Auftrag der BSAG unterwegs und verteilen in der Innenstadt und in Bremen Nord eine kleine Schokoladen-Leckerei. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Nikolaus am 6. Dezember ab 16 Uhr auch im Kundencenter an der Domsheide treffen.

Ein weiterer Höhepunkt wird ohne Frage das dritte »Huchtinger Nikolaus-Singen« – eine Gemeinschaftsaktion des Roland-Center, des Ortsamts Huchting und der BSAG. Am 6. Dezember ab 16.30 Uhr können die Besucherinnen und Besucher gemeinsam mit Chören aus dem Stadtteil vor der Bühne auf dem Huchtinger Dorfplatz Weihnachtslieder singen. Mit dabei sind Schulchöre der Grundschulen Kirchhuchting und Grolland, die »Strings Musikschule Huchting« und die Band »DeLive«. Für heiße Getränke, Bratwurst und Süßes ist gesorgt.

WEIHNACHTSSTATIONEN VON BSAG UND FDBS

Am Sonnabend, 15. Dezember, öffnet die traditionelle BSAG-Weihnachtsstation an der Domsheide ihre Pforten. Neben den aktuellen Fahrplänen für Heiligabend und Silvester wartet hier auch ein Gewinnspiel auf die Besucherinnen und Besucher. Historisch geht es nur wenige Schritte entfernt zu. Im Gleisdreieck direkt vor dem Landgericht haben sich die Freunde der Bremer Straßenbahn (FdBS) mit einem alten Straßenbahnwagen postiert. Sie informieren über ihre Arbeit und ihre Fahrten. Zugleich bieten sie vor Ort einen 196 Seiten starken Fotoband mit ausgewählten Aufnahmen aus der Bremer Nahverkehrsgeschichte und ihren Jahreskalender 2019 an.

HISTORISCHE RINGBAHNLINIE 16

An den vier Sonntagen im Advent laden die Freunde der Bremer Straßenbahn (FdBS) zu romantische Rundtouren durch das festliche Bremen ein. Sie verbindet die Weihnachtsmärkte vor dem Hauptbahnhof, auf dem Marktplatz und den Schlachte-Zauber miteinander. Am 23. Dezember ist sogar ein besonderer Gast an Bord: der Weihnachtsmann.

Die Abfahrten am 2., 9. und 16. Dezember: im 40-Minuten-Takt geht es zwischen 14.20 und 17.40 Uhr ab Hauptbahnhof sowie zwischen 14.33 und 17.53 Uhr ab Domsheide. Die Weihnachtsmann-Tour am 23. Dezember fährt im 40-Minuten-Takt ab Hauptbahnhof (zwischen 13 und 17.40 Uhr) und ab Domsheide (zwischen 13.13 und 17.53 Uhr). Die Haltestelle Domsheide befindet sich direkt gegenüber dem Bremer Dom.  Die Haltestelle Hauptbahnhof befindet sich im Gleisdreieck vor dem Hauptbahnhof. Die Fahrt kostet drei Euro pro Person, Kinder unter 15 Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder ihrer Großeltern sind frei.

MIT DER STRAßENBAHN ZU DEN STERNEN

Die Sonderlinie 7 ist am Freitag und Sonnabend, 28. und 29. Dezember, unterwegs auf Sternenfahrt. Die Touren starten um 17 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Zum Programm zählen ein rund einstündiger Besuch des Olbers-Planetariums der Hochschule Bremen und eine anschließende Sternenbeobachtung unter freiem Himmel. Bei schlechtem Wetter wird alternativ voraussichtlich der Fallturm besichtigt. Der Fahrpreis beträgt 19,50 Euro für Erwachsene und 14,50 Euro für Kinder.

Für alle Themenfahrten der Linie 7 ist eine Voranmeldung erforderlich – bei der Linie 16 nur für Gruppen. Anmeldung unter der Rufnummer 0421/5596-7642 und per E-Mail an info@fdbs.net.

GUT INFORMIERT

Mehr Informationen zum Angebot der Bremer Straßenbahn AG gibt es im Internet unter www.bsag.de sowie unter www.mobil-dialog.de.