Jobcenter

Das Wichtigste auf einen Blick

Seit dem 1.1.2005 ist der Landkreis Osterholz als sog. Optionskommune alleinverantwortlich zuständig für die Gewährung von Arbeitslosengeld II, auch Grundsicherung für Arbeitsuchende, SGB II oder umgangssprachlich Hartz IV genannt.


Was bedeutet "Grundsicherung für Arbeitsuchende"?

Das Jobcenter Landkreis Osterholz unterstützt Sie mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende
 
• bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und
• sichert bis dahin das zum Leben Notwendige
 
Arbeitslosengeld II können Sie auch erhalten, wenn Sie arbeiten und der Verdienst nicht ausreicht, um Ihren Lebensunterhalt und den Ihrer Familie sicherzustellen.



Wer ist für die Leistungsgewährung zuständig?

Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden vom Jobcenter Landkreis Osterholz gewährt.
 
Innerhalb des Jobcenters
 
• vermittelt die ProArbeit Sie in Arbeit
• gewährt die Gemeinde Ihres Wohnortes Leistungen zum Lebensunterhalt
• steuert der Landkreis die Aufgaben zentral und bearbeitet Widersprüche und Klagen



Wo kann ich einen Antrag stellen?

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende kann im Sozialamt Ihrer Wohnortgemeinde beantragt werden.
 

Vorsprache nur nach Terminvereinbarung.


Herr Voß, Sachgebietsleitung  (04298/929 - 164)

Herr Allwardt (04298/929 - 161)

Frau Franz (04298/929 - 162)

Frau Link (04298/929 - 163)

Frau Sobczyk (04298/929 - 153)

Sie erhalten eine individuelle telefonische Beratung und die entsprechenden Termine.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie erhalten Sie die Anträge auf dem Postweg. Bitte sehen Sie davon ab, Anträge im Internet zu suchen, auszudrucken und diese an die Gemeinde zu adressieren! Diese sind teilweise abweichend und veraltet. Sie ersparen sich und uns damit unnötige Arbeit. Vielen Dank.

Gemeinde Lilienthal

Klosterstraße 16

28865 Lilienthal